Bettwanzen

Bettwanzen oder auch Hauswanzen (Cimex lectularius) gelten als klassische Parasiten und gehören unter den ca. 80 bekannten Wanzenarten zur Familie der Plattwanze, da sie einen auffällig flachen Körperbau aufweisen.

Bettwanze Nicht viele werden das blutsaugende Insekt kennen, welches sich vorwiegend in tierischen Brutstätten oder Schlafplätzen von Menschen einnistet. Durch das erhöhte Hygienebewusstsein der letzten Jahrhunderte, tauchte die Bettwanze nur äußerst selten in deutschen Betten auf. Seit einigen Jahren kommt es jedoch wieder vermehrt zu Beschwerden über das Ungeziefer, da Urlauber und Reisende deren Eier und Larven unbemerkt nach München aus fremden Ländern einschleppen, in denen sie weiter verbreitet sind.

Als nachtaktives Tier verkriecht sich die Hauswanze tagsüber gerne zwischen Buchblättern, in beschädigten Tapeten und ähnlichen engen Unterschlüpfen - oder natürlich, was der Bettwanze ihren Namen gibt - in unseren Matratzen. Natürlich freuen sie sich besonders über stark vermüllte Münchner Wohnungen, da sie dort eine Vielzahl von ruhig gelegenen Verstecken vorfinden, aber ein paar modrige, alte Bücher, Bilder oder Möbel reichen den Parasiten als Nistplatz schon aus.

Bettwanzen im Bett Ausgewachsene Bettwanzen sind etwa sieben Millimeter groß, hell- bis dunkelbraun und ihre leichte Behaarung schimmert rötlich. Die Flügel der Insekten haben sich zu kleinen Schuppen zurückgebildet. Wanzen leben meistens in kleinen Gruppen zusammen und die Weibchen können während ihrem ca. einjährigen Leben ungefähr 500 Eier legen. Haben sie ein ruhiges, möglichst warmes Plätzchen gefunden, an dem sie genug Nahrung vorfinden, verlassen sie diesen Ort in der Regel nicht mehr und können so sehr schnell zur Plage werden. Denn mit einer einzigen Blut-Mahlzeit können Wanzen bis zu 6 Monate lang überleben.

Kammerjäger Bettwanzen Bett- oder Hauswanzen sind nahezu blind, orientieren sich bei der Nahrungssuche aber an der Körperwärme ihrer Opfer. Sie fallen Menschen, Haustiere oder Vögel im Schlaf an, und beißen oft unbemerkt, da der Speichel des Tieres ein leichtes Betäubungsmittel enthält. Wanzenbisse, die auf den ersten Blick wie Mückenstiche aussehen, fangen erst nach einiger Zeit an zu jucken und können zu Hautausschlägen, Nesselsucht und Unwohlsein führen. Seltener sind Asthmaanfälle und anaphylaktische Schocks. Ein Indiz darauf, dass sich das Ungeziefers an unserem Blut bedient hat, kann eine lineare Anordnung der Bisse auf der Haut sein.

Da sich die kleinen, flachen Tiere aber, aufgrund ihrer guten Beweglichkeit, hervorragend verstecken können, bemerkt man oft gar nicht, dass sich Wanzen eingenistet haben; oder erst dann, wenn die Parasiten sich schon stark vermehrt haben. Spuren von Kotballen und Häutungen, die sich in ihren Unterschlüpfen ansammeln, können auf einen Wanzen-Befall hinweisen. Zudem kann ein Ungeziefer-Experte das erhöhtes Auftreten der Tiere oft anhand eines speziellen Geruchs erkennen.

Bettwanzenbekämpfung München

Als Kammerjäger München bekämpfen wir Bettwanzen im gesamten Münchner Raum schnell, günstig und nachhaltig: Lassen Sie sich vorab von uns beraten und über die genauen Kosten informieren - einfach anrufen oder schriftliches Angebot über untenstehendes Formular einholen.

Ihr Kammerjäger für München

  • Bettwanzenbekämpfung in München zu überschaubaren Kosten
  • schnelle, nachhaltige und sichere Lösung
  • unauffälliges Vorgehen (neutrale Fahrzeuge und Kleidung)
  • TÜV-geprüfte Schädlingsbekämpfer mit langjähriger Erfahrung in der Bettwanzen-Bekämpfung
  • auf Wunsch Vorab-Analyse der Befallssituation bei Ihnen vor Ort: Keine Anfahrtskosten bei Auftragsvergabe, keine Analysekosten
  • kostenfreie telefonische Beratung über unsere Hotline

TÜV-geprüfte Schädlingsbekämpfer
Servicepartner München

Bettwanzenbekämpfung

Kosten einer Bettwanzenbekämpfung

Die Kosten sind abhängig von der Objektgröße und dem Ausmaß des Schädlingsbefalls.

Sie erhalten nach Vor-Ort-Prüfung der Befallssituation, vor Beginn der Bettwanzenbekämpfung, den exakten Preis von uns genannt und entscheiden dann, ob Sie die empfohlenen Maßnahmen zur Bekämpfung von Bettwanzen zu den genannten Kosten durchführen lassen möchten.

Bitte rufen Sie uns an oder lassen sich über untenstehendes Formular ein Angebot geben.

Angebot einholen – unverbindlich und kostenfrei

Einfach Daten eingeben und Angebot erhalten:

Ihr Name:
ggf. Firma:

Ihre Telefonnummer (für Rückfragen):
Ihre E-Mail-Adresse (freiwillig):

Ihre Nachricht (Schädlingsart, Befallssituation, Anmerkungen):




Sofortberatung & Angebot

Einfach anrufen, beraten lassen und Angebot einholen. Oder kostenfreie Vor-Ort-Analyse bei Gewerbeobjekten vereinbaren.
089 - 215 450 47