Schädlingsbekämpfungen im Münchner Stadtteil Haidhausen

Haidhausen wurde Mitte des neunzehnten Jahrhunderts nach München eingemeindet und wurde seiner ärmlichen Verhältnisse wegen lange Zeit „Glasscherbenviertel“ genannt. Der Stadtteil war von zahlreichen Ziegeleien und Lehmgruben geprägt, die für Münchens Baumaßnahmen und Wachstum große Bedeutung hatten. Ende des neunzehnten Jahrhunderts wurde in besonders dichter Bebauung günstiger Wohnraum für finanziell schwache Menschen erstellt.

Nachdem Ende des zwanzigsten Jahrhunderts Industrieareale abgerissen und Altbauten saniert wurden und viele Cafés, Restaurants und Geschäfte eröffneten, ist Haidhausen mit seinem lebendigen Nachtleben ein attraktiver Münchner Stadtteil mit überdurchschnittlich vielen noch erhaltenen Gründerzeitgebäuden und auch für Besucher attraktiv.

Das ab 1978 erbaute Kulturzentrum Gasteig beherbergt die Münchner Philharmoniker, die Münchner Stadtbibliothek, die Münchner Volkshochschule und die Musikhochschule und wird täglich von bis zu 10.000 Menschen besucht. Auf dem halbrunden Orleansplatz am Ostbahnhof finden regelmäßig Märkte und Feste statt.

Gegen ungewünschte Besucher sind wir als Schädlingsbekämpfer für München regelmäßig für Kunden in Haidhausen unterwegs und bekämpfen Ratten, Mäuse, entfernen Wespennester oder beseitigen Bettwanzen oder Schaben. Wir sind hierbei für Privatkunden als auch für Gastronomiekunden tätig, letztere nicht nur bei einem Befall sondern insbesondere auch mit regelmäßigen Schädlingskontrollen als vorbeugende Maßnahme und Früherkennungssystem gegen Hygieneschädlinge und Vorratsschädlinge.

Wo Menschen ein- und ausgehen, da können in der Regel auch Schädlinge eingeschleppt werden. Haidhausen ist schon lange ein gut frequentierter und gastronomisch genutzter Stadtteil. Früher führte ein Salzweg durch Haidhausen nach München und Brauereien kühlten lange Zeit ihr Bier in Kellergewölben am Hochufer der Isar.

Als Schädlingsbekämpfer haben wir im Normalfall kurze Reaktionszeiten, geschuldet der üblichen schnellen Vermehrung von Schädlingspopulationen mit oft einhergehender Gesundheitsgefährdung. Die Lage Haidhausens machen es zu einem schnell von vielerorts in München erreichbaren Stadtteil, von der Innenstadt führt die Maximiliansbrücke über die Isar und die Praterinsel zum 1876 erbauten Maximilaneum, dem 150 Meter lange Renaissancebau inmitten der Park- und Gartenanlagen Maximiliansanlagen, der heute Sitz des Bayerischen Landtages ist und bis 1918 eine Studienstiftung, eine historischen Galerie und die königliche Pagenschule beherbergte.

Sind Sie von einem Schädlingsproblem betroffen, rufen Sie uns am besten kurz an, um weitere Infos zu erhalten, oder treten Sie über untenstehendes Formular mit uns in Kontakt.

Ihr schneller Draht zu uns:

089 - 215 450 47
TÜV-geprüfte Schädlingsbekämpfer

Angebot einholen – unverbindlich und kostenfrei

Einfach Daten eingeben und Angebot erhalten:

Ihr Name:
ggf. Firma:

Ihre Telefonnummer (für Rückfragen):
Ihre E-Mail-Adresse (freiwillig):

Ihre Nachricht (Schädlingsart, Befallssituation, Anmerkungen):


Es gilt unsere Datenschutzerklärung.



Sofortberatung & Angebot

Einfach anrufen, beraten lassen und Angebot einholen. Oder Vor-Ort-Analyse bei Gewerbeobjekten vereinbaren.
089 - 215 450 47